plus minus gleich

2009-01-18 Dimitrios aus Griechenland mag seine MUFins Style

2009-01-18Hi Rick,

nach einigen Sessions mit der neuen 22 cm Style im Freewave 95 in auflandigen Wellenbedingungen, auf Flachwasser und Chop, muss ich zugeben, dass ich sehr beeindruckt von der Performance bin!

Ich hatte zuerst Sorge, dass die Finne in Wellen nicht gut funktioniert, aber da lag ich falsch. Da man die Finne hart durch den Turn fahren kann, kann man viel enger und mit mehr Speed drehen. Daher kann ich sagen, dass die Style 22 besser in der Welle ist als meine vorherige Finne, eine MFC 23 cm Onshore Wave.

Vielleicht ist sie etwas weniger loose am Anfang des Turns, aber nichts, was stören würde.

Ich hatte bessere Leistungen beim Höhelaufen und der Geschwindigkeit erwartet. Das Höhelaufen war einfach herausragend und da man nicht so viel Angst vor Spinouts haben muss, kann man auch mehr Druck und damit Gas geben.

Spinouts sind auch viel seltener als bei meiner letzten Finne, aber die war auch etwas mitgenommen, so dass man das nicht fair vergleichen kann.

Als reine Freestyle-Finne sehe ich keinen Grund, warum sie nicht in kleineren Größen funktionieren sollte. Es ist wirklich nur eine Frage der Größe.

Ich kann wirklich keinen Aspekt finden, bei dem eine konventionelle zurückgebogene Wave-Finne besser ist, nicht einmal in Wellen.

Daher halte ich die Entwicklung für einen großen Fortschritt und ich glaube, ich werde eine kleine Wave-Finne in meinem Waveboard versuchen.

Macht weiter so!

Dimitrios Stafylakis

E-Mail Drucken PDF