plus minus gleich

2011-09-12 Mark Kay Vize-Raceboard Weltmeister

2011-09-12MUF-Teamrider Mark Kay hat 2011 nicht nur die UK-Raceboard-Serie dominiert, sondern auch den Vizeweltmeistertitel geholt!

Er hat diesen Bericht zu den Welttitelkämpfen in Barcelona geschrieben:

„Hospitalet hat 2011 einen großartigen Windsurf Event organisiert. Die Rahmenbedingungen stimmten: Blauer Himmel und zahme 5-10 Knoten Wind an jedem Wettbewerbstag – auch wenn das für einige Teilnehmer etwas wenig war, bildete es doch einen fairen Rahmen für ein sehr wettkampforientiertes Teilnehmerfeld.

Der Kurs war für den Großteil der Woche trapezförmig angelegt, wobei man zum Ende des Kurses raume Kurse fahren musste. Alles in allem passten die Kurse aber gut zu den vorherrschenden Bedingungen.

Hervorragende 68 Teilnehmer hatten für die WM gemeldet. Diese wurden in zwei Gruppen aufgeteilt: Junioren und Frauen zuerst, dann ca. 50 Männer. In allen Disziplinen gab es ausgegliche und intensive Kämpfe zwischen Teilnehmern vieler Nationen um die Top-Plätze.

Die Wellen waren ungefähr einen Meter hoch und es war wunderbar, sie abzusurfen – allerdings auch sehr anspruchsvoll bei den geringen Windstärken.

An einem Tag wurde ein Long-Distance-Rennen angesetzt: 2,5 Meilen Höhe laufen, dann raumschot zurück zum Start und noch einmal dieselbe Strecke. Das war für mich der beste Tag! Raum zurück zum Strand, das Meer türkisgrün, über 30 Grad Lufttemperatur – was will man mehr?

Nachts ging die Action weiter: Livemusik bis 2:30 morgens – etwas spät, wenn man noch ins Bett will. Der Campingplatz war ein ziemliches Stück entfernt. Ich habe aber jede Minute genossen…

Insgesamt war es ein fantastisches Event und ein großes Dankeschön an Spanien, die Top-Gastgeber waren.

Ich war auf Serienfinnen unterwegs (MUF Slalom) und wurde Vizeweltmeister in der Master Division – ein perfekter Wettbewerb!”

E-Mail Drucken PDF