plus minus gleich

2013-04-05 Freestyle-Camp auf Fuerteventura

Maui Ultra Fins bietet ambitionierten Freestylern – unabhängig vom Niveau – eine einmalige Gelegenheit:

Plakat SC1 201307 Fuerte v6 20130405 k2

Zusammen mit unseren internationalen Teamfahrern bieten wir euch die Gelegenheit, euer Freestyle-Können deutlich zu steigern. Das Angebot richtet sich ausdrücklich sowohl an Freestyle-Rookies als auch sehr erfahrene Freestyler, die die neuesten Moves lernen wollen.

Das fünftägige Trainingscamp vom 14. bis 18. Juli 2013 in Sotavento, Fuerteventura (Kosten 299 Euro inklusive einer MUF-Freestyle-Finne deiner Wahl!) wird von Adi Beholz geleitet, der neben seinem extrem hohen Fahrkönnen als PWA-Profi auch sehr viel Erfahrung als Windsurflehrer hat und für Freestyle brennt wie kein zweiter!

Speziell für unsere weiblichen Teilnehmer umfasst die fünfköpfige Windsurfcrew bei den Damen die aktuelle Weltmeisterin Sarah-Quita Offringa und die drittplatzierte Arrianne Aukes. Der PWA Vize-Weltmeister 2010 Taty Frans und Yegor Popretinskiy (Top 15 PWA-Freestyler und Windsurflehrer) vervollständigen das unglaublich hochkarätige internationale und multilinguale Team.

Der Unterricht wird in kleinen Gruppen stattfinden, die sich nach den Anforderungen der Teilnehmer bilden. Neben der reichlichen Praxis steht auch Materialkunde (Rigg, Board, Finnen) auf dem Programm.

Für die Betreuung vor Ort ist MUF-Mitarbeiter Marcus Kleber zuständig. Er ist selbst aktiver Freestyler und kann euch hinsichtlich der Finnenwahl hervorragend beraten.

Ihr könnt das Camp nur unabhängig von sonstigen Reiseleistungen hier buchen. Enthalten im Trainingscamp ist eine Freestyle-Finne eurer Wahl, die ihr zu Beginn des Camps erhaltet.

Logo Biehl orange grauWeitere Reiseleistungen (Flug, Brettmitnahme, Unterkunft, Mietwagen, Material etc.) könnt ihr selbst buchen oder euch ein passendes Paket über unseren Kooperationspartner Reisebüro Biehl zusammenstellen lassen. Wir haben bis zum 28.4. Zimmer für das Event im Hotel Esmeralda Maris reserviert, welches fußläufig zum Eventgelände liegt (http://www.esmeralda-maris.com). Sönke Biehl ist selbst begeisterter Windsurfer und Fuerte-Experte ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel. +49 481 695-43).

logo reneegliWir arbeiten mit der René Egli Station zusammen - diese stellt die Infrastruktur vor Ort (u.a. Materiallagerung, Verpflegung, Vermietung) und bietet euch einen Rabatt auf Materialbuchungen an. Solltet ihr hier Bedarf haben, dann wendet euch bitte auch dabei an Sönke Biehl (s.o.).

Wir haben das Surfcamp bewusst direkt vor den PWA Worldcup (Slalom & Freestyle) gelegt, damit ihr – z.B. in einem verlängerten Urlaub – auch das Profi-Spektakel genießen könnt. Auch hier hilft euch Sönke Biehl gerne bei der Reisegestaltung.

Wir haben keine Mindestteilnehmerzahl festgelegt, das MUF Freestyle Surfcamp findet auf jeden Fall statt. Die jeweilige personelle Ausstattung mit Surflehrern an den einzelnen Tagen hängt von den Buchungen und Anforderungen der Teilnehmer ab.

Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 18 Personen – seid schnell und bucht euren Platz hier.

Fotos: PWA / John Carter

E-Mail Drucken PDF